Am 26.9.1991 wurde der Verein von 37 Schützenfreunden im damaligen Café Pahnke in Schiffmühle gegründet. Rolf Zimmermann (von ihm existiert kein Foto), Siegfried Schmückert und Siegfried Wensch waren auch in dieser Reihenfolge die ersten Vorsitzenden. Vor allem Siegfried Wensch hat durch seinen Enthusiasmus bis zu seinem plötzlichen Tod 1996 die Vereinsarbeit entscheidend vorangetrieben und geprägt. Stetiges Wachsen der Mitgliedszahlen war das Zeichen seiner erfolgreichen Arbeit. Da im Ort zum damaligen Zeitpunkt keine Tradition bezüglich des Schießsports bestand, war es nötig, eine Schießsportanlage zu bauen. Dazu pachtete man eine Fläche von ca. einem ha. 1992 erfolgten die vorbereitenden Bauarbeiten durch die Mitglieder. Die Anlage besteht aus 3 vollständig überdachten Bahnen mit je 4 Schützenständen. Bahn 1: 25 m Kurzwaffen Bahn 2: 50 m Kleinkaliber Bahn 3: 100 m Langwaffen aller Kaliber 1996 wurde die vorläufige Betriebserlaubnis für Bahn 2 und im Jahr 2000 die Genehmigung für die gesamte Anlage erteilt. Der Bau wurde ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge finanziert. Zusätzlich zu den Schießbahnen wurde ein Gebäude errichtet, in dem sich ein Raum für den Schießleiter, ein Aufenthaltsraum und ein Geräteraum befinden. Letzterer wurde 2017 zu komfortablen Toiletten umgebaut, da weitere Lagerkapazitäten bereits 2008 durch die Aufstellung eines Containers gewonnen werden konnten. Anläßlich des 61. Geburtstages des ehemaligen Vorsitzenden und in Anerkennung seiner Verdienste um den Verein wurde der Anlage 2001 der Name "Schießsportanlage Siegfried Wensch" verliehen. Seit dem Jahr 2006 gehört dem Verein das Gelände, auf dem die Anlage errichtet wurde. Im Mai 2009 bezog der Verein seine neuen Geschäftsräume im Gemeindezentrum im ehemaligen "Gänseblümchen" in Gabow. Zwei Jahre später, im Jahr 2011, konnte eine Jugendmannschaft gegründet werden, die schon im ersten Jahr ihres Bestehens achtbare Erfolge bei Wettkämpfen erringen konnte. Sie hat gegenwärtig eine Stärke von 20 Schülern, Jugendlichen und Junioren. 2012 übergab der langjährige Geschäftsführer unseres Vereins, der Schützenfreund Wolfgang Steinbrückner, den Staffelstab aus Altersgründen an seine Nachfolgerin. Auch er hat durch seine langjährige Arbeit den Verein entscheidend mit geprägt und wird dies, so sein Versprechen, auch in Zukunft noch weiter tun. Auf der Jahreshauptversammlung im März 2020 beendeten die Schützenfreunde Kornelia Schälicke und Peter Kroll aus gesundheitlichen Gründen ihre aktive Arbeit im geschäftsführenden Vorstand des Vereins. Als Nachfolgerinnen wählten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung einstimmig Heike Kleier und Adrina Kroll.
Schützenverein Schiffmühle e. V. 1991
Vereinsgeschichte

Siegfried Schmückert

Siegfried Wensch

Wolfgang Steinbrückner

© Schützenverein Schiffmühle e. V. 1991 Gestaltung der Internetseite: Gerhard Berg (SVS e. V. 1991)